Hinweis: Dieser Text ist in Einfacher Sprache geschrieben.


Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache ist einfach und kurz.

Es gibt klare Regeln für Leichte Sprache.

Das bedeutet zum Beispiel:

  • Man benutzt einfache Wörter.

  • Lange Wörter werden mit einem Bindestrich getrennt.

  • Die Sätze haben maximal 10 Wörter.

  • Ein Satz enthält nur eine Aussage.


Für wen ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache ist für Menschen mit geistiger Behinderung und Menschen mit Lernschwierigkeiten.


Was ist Einfache Sprache?

Die Einfache Sprache ist leicht verständlich.

Sie hält sich an die Regeln der deutschen Rechtschreibung und Grammatik.

Das bedeutet zum Beispiel:

  • Man benutzt einfache Wörter.

  • Die Sätze haben maximal 15 Wörter.


Für wen ist Einfache Sprache?

Einfache Sprache ist für:

  • Menschen mit Lernschwierigkeiten,

  • ältere Menschen,

  • Migranten,

  • Menschen mit Hirnverletzungen,

  • Menschen mit Hörbehinderung,

  • Menschen mit Sprachbehinderung.


Warum gibt es Leichte Sprache?

Die Vereinten Nationen haben die Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderungen geschrieben.
Diese heißt UN-Behindertenrechtskonvention.

Die Vereinten Nationen sind 192 Länder aus der ganzen Welt.

In der Vereinbarung steht, dass Menschen mit Behinderungen die gleichen Rechte haben sollen wie alle Menschen.
Das bedeutet auch, dass Menschen mit Behinderungen selbst Texte lesen und verstehen können.
Dabei helfen Texte in Leichter Sprache.

Die Länder der Vereinten Nationen haben versprochen, die Regeln einzuhalten.
Auch Deutschland hat die Vereinbarung unterschrieben.
Das bedeutet, dass Deutschland sich auch an die Regeln halten muss.


Beispiel 1:

Weil Paul Liebeskummer hat, ist er traurig und fühlt sich mies.

Einfache Sprache:

Paul ist traurig und er fühlt sich mies, weil er Liebeskummer hat.

Leichte Sprache:

Paul ist traurig.
Er fühlt sich schlecht.
Weil Paul Liebes-Kummer hat.


Beispiel 2:

Die Patienten werden aufgerufen.

Einfache Sprache:

Die Krankenschwester ruft Ihren Namen auf.

Leichte Sprache:

Die Kranken-Schwester sagt deinen Namen.
Dann kannst du in das Zimmer vom Arzt gehen.