DIE TEAMCHALLENGE

LERNPORTAL

PINNWAND

AKTUELLES

FORUM

IMPRESSUM


Die Teamchallenge


Hintergrund


Ziele


Anmeldung


Schritte/Regeln


Preise


Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen


 Macht euer Ding! Die Teamchallenge 2014/2015 - Hintergründe


Macht euer Ding! Die Teamchallenge ist der zweistufige Wettbewerb zum Lernportal „Junge Sachsen fit fürs Leben“ (www.lernportal-sachsen-lebenskompetenz.de).
Durch die Teilnahme am Wettbewerb soll die Motivation, selbstwirksam zu sein sowie auf sich und andere zu achten, erhöht und die Freude am Zusammensein mit Anderen gefördert werden.
Ebenso sollen die Wettbewerbsgruppen sich der vielfältige Möglichkeiten der Umsetzung von Prävention und Gesundheitsförderung in verschiedenen Themenfeldern des Handlungsfeldes Lebenskompetenz bewusst werden und mindestens zwei für sie wichtige Themen kreativ bearbeiten. Als Unterstützungsinstrument dient Ihnen das Lernportal „Junge Sachsen fit fürs Leben“.
Lehrer*, Erzieher, Kooperationspartner und andere Akteure lernen so die Möglichkeiten des Lernportals kennen und nutzen.

Der Wettbewerb wird unterstützt vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus. Veranstalter ist die LSJ Sachsen e.V.

 WORUM geht's?


Macht euer Ding! ist ein zweistufiger Wettbewerb, der Kinder und/oder Jugendliche in ihrer Persönlichkeit stärken möchte. Gesundheitsförderung und Lebenskompetenz sind dabei die Stichwörter.
Jedes Teammitglied ist gefragt, denn jeder hat etwas zu sagen und gemeinsam entwickelt das Team eine pfiffige Projektidee und setzt diese um. Themen gibt es genug: Wohlbefinden, Verantwortungsübernahme, Umgang mit Konflikten u.v.m.
Die Beteiligung der Kinder und/oder Jugendlichen macht’s möglich! Sie sind die Experten für ihre Lebenswelt und sie haben die Ideen wie man die Themen in Schule, Kita und Freizeit klug umsetzen kann.

 WER kann teilnehmen?


>>

Teilnahmeberechtigt sind Teams aus sächsischen allgemeinbildenden Schulen, Horten und Kindertagesstätten, auch in Kooperation mit externen Partnern. Nicht teilnahmeberechtigt sind private Gruppen.

>>

Eine Wettbewerbsgruppe besteht aus mindestens 10 Teilnehmern.

>>

Die Kinder und/oder Jugendlichen der Wettbewerbsgruppen sind im Alter von 3-18 Jahren.

>>

Jede Wettbewerbsgruppe hat einen Teamchef, der mindestens 18 Jahre alt und Lehrer, Erzieher, Schulsozialarbeiter oder Gruppenleiter ist.

>>

Pro Einrichtung dürfen sich zwei Teams anmelden.


 WIE kann teilgenommen werden?


>>

Die Anmeldung der teilnehmenden Gruppe muss durch den Teamchef per Anmeldeformular erfolgen. Das unterschriebene Anmeldeformular ist per Post an: LSJ Sachsen e.V., Hoyerswerdaer Str. 22, 01099 Dresden einzureichen. Darin bestätigt er die Erfüllung der Teilnahmebedingungen für den Wettbewerb.

>>

Es besteht die Möglichkeit die Anmeldung vorab per FAX an 0351 / 490 68 74 zu senden.

>>

Der Teamchef hat die Möglichkeit fakultativ an einem Workshop teilzunehmen. Termine: 09.09.2014 (Leipzig), 10.09.2014 (Zwickau), 11.09.2014 (Dresden) jeweils 13.00 – 16.00 Uhr. Inhalte der Workshops sind: Grundlagen zum Handlungsfeld Lebenskompetenz und dem Lernportal www.lernportal-sachsen-lebenskompetenz.de und Klärung aller wichtigen Fragen zum Wettbewerb.


  WAS soll im Wettbewerb gemacht werden?


>>

Die Herausforderung für die an der Macht euer Ding! beteiligten Gruppen besteht darin, in einem zweistufigen Verfahren ein Präventions- bzw. Gesundheitsförderungsprojekt zu entwickeln und durchzuführen.

>>

Dem Gruppenvertreter obliegt die inhaltliche Leitung und Betreuung der Projektkonzeption im Rahmen der Wettbewerbsteilnahme der Gruppe.


Wettbewerbsstufe I


>>

Die beteiligten Kinder und Jugendlichen (und damit auch ihre Teamchefs) sollen sich aktiv mit den sechs Themenfeldern des Lernportals „Junge Sachsen fit fürs Leben“ (LSJ 2013) (www.lernportal-sachsen-lebenskompetenz.de) beschäftigen und eine Idee für ein eigenes Projekt an ihrer Einrichtung für ihre Gruppe entwickeln.


Die sechs Themenfelder sind:

Inhaltsaspekte:

Physisches und Psychisches Wohlbefinden

- Risiko- und Schutzfaktoren

- Körper und Individuum

- Psyche und Individuum

- Gesellschaft und physisches und psychisches Wohlbefinden

Suchtprävention

- Prävention von stoffgebundenem Missbrauch
- Prävention von stoffungebundenem Missbrauch

Gewaltprävention

- Risiko- und Schutzfaktoren

- Bullying/Mobbing

- Prävention von Gewalt

- Gewalt und Gesellschaft

- Sexualisierte Gewalt

Sexuelle Gesundheit

- Sexuelle Entwicklung
- Sexualität und Liebe
- Sexualität und Familienplanung
- Sexualität und Gesundheit
- Sexualität und Gesellschaft

Soziales Lernen

- Partizipation und Verantwortungsübernahme

- Konfliktkultur

- Gesellschaft/Gemeinschaft und Individuum

- Kommunikation und Individuumen

Medienbildung

- Medienkritik
- Mediennutzung


>>

Kooperationen mit anderen Einrichtungen und (außer)schulischen Partnern sind möglich und gewünscht.

>>

Die entwickelte Projektidee wird mit einem zur Verfügung gestellten Formular und einem Teamfoto dokumentiert und bis zum 19.12.2014 bei der Wettbewerbsleitung eingereicht.


Folgende Kriterien werden in Wettbewerbsstufe I berücksichtigt:

>>

Die Projektidee hat konkrete Bezüge zu Inhaltsaspekten aus mindestens zwei Themenfeldern der Lebenskompetenz.

>>

Es wird deutlich, dass Kinder und Jugendliche an der Projektentwicklung beteiligt sind.

>>

Die Lernziele des Projektes sind klar formuliert. Sie orientieren sich an den im Lernportal beschriebenen Kompetenzen als Lernziele.

>>

Lehr- bzw. Bildungsplanbezüge sind deutlich.

>>

Das Projekt orientiert sich an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen.

>>

Das Projekt ist so angelegt, dass es auch ohne finanzielle Unterstützung umgesetzt werden kann.

>>

Auf Basis der Dokumentation wird die Prämierung der Wettbewerbsstufe I vorgenommen. Die prämierten Teams haben nun die Möglichkeit in der Wettbewerbsstufe II das geplante Projekt umzusetzen. Die Durchführung wird in Wort und Bild/Plakat/Film etc. dokumentiert.


Wettbewerbsstufe II


>>

Die prämierten Teams aus Wettbewerbsstufe I setzen nun ihre entwickelte Projektidee praktisch um.


Folgende Kriterien sollen für die Wettbewerbsstufe II berücksichtigt werden:

>>

Die Durchführung des Projektes wird in Wort und Bild/Plakat/Film etc. klar und zugleich kreativ dokumentiert.

>>

Das Projekt hat konkrete Bezüge zu Inhaltsaspekten aus mindestens zwei Themenfeldern der Lebenskompetenz.

>>

Es wird deutlich, dass das Team (mindestens 10 Kinder und/oder Jugendliche) an der Projektumsetzung (und an der Projektentwicklung) beteiligt ist.

>>

Die Lernziele des Projektes sind erreicht.

>>

Lehr- bzw. Bildungsplanbezüge sind deutlich.

>>

Das Projekt orientiert sich an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen.

>>

Es ist deutlich, dass die Kinder und Jugendlichen Freude und Motivation bei der Umsetzung des Projekts haben.

>>

Das Projekt ist alltagstauglich, kann ohne finanzielle Unterstützung umgesetzt werden und regt zum Nachmachen an.

>>

Drei Gewinnerteams werden prämiert. Grundlagen sind die Projektdokumentation und die Vor-Ort-Besuche der Wettbewerbskoordination.


  WO und WIE werden die Beiträge eingereicht, eingesehen und ggf. verändert?


Wettbewerbsstufe I


>>

Die Teilnehmer erhalten per E-Mail das Formular, mit dem die Projektidee dokumentiert wird. Dieses wird per E-Mail an die Wettbewerbsleitung wettbewerb@macht-euer-ding.de eingereicht.

>>

Das Teamfoto wird ebenfalls per E-Mail bei der Wettbewerbsleitung eingereicht.


Wettbewerbsstufe II


Die Wortbeiträge und Fotos/Plakate/Filme können

>>

auf www.macht-euer-ding.de unter dem Menüpunkt „Pinnwand“ – „Bilder-Upload“ an die Wettbewerbskoordination gesendet werden und innerhalb des Wettbewerbszeitraums beliebig verändert bzw. ausgetauscht werden.

>>

bei eventuell auftretenden technischen Schwierigkeiten auch per E-Mail-Anhang mit allen nötigen Informationen an wettbewerb@macht-euer-ding.de gesendet werden.

>>

auf www.macht-euer-ding.de unter dem Menüpunkt „Pinnwand“ mittels Passwort und Nutzername auf der gruppeninternen Pinnwand eingesehen werden. Passwort und Nutzername erhält das Team per E-Mail.



Die Wettbewerbskoordination:
   LSJ Sachsen e.V.
   Sabine Zubrägel, Anja Schindhelm
   Hoyerswerdaer Straße 22, 01099 Dresden
   E-Mail: wettbewerb@macht-euer-ding.de

  WELCHE Termine sind zu beachten?


ab 01.06.2014

Anmeldung

30.09.2014

Anmeldeschluss

09.09.2014

Workshop in Leipzig

10.09.2014

Workshop in Zwickau

11.09.2014

Workshop in Dresden

ab 01.09.2014 – 19.12.2014

Wettbewerbsstufe I: Entwicklung der Projektidee

19.12.2014

Einsendeschluss Dokumentation der Projektidee

Januar/Februar 2015

Jurysitzung und Prämierung Wettbewerbsstufe I, Information der Teilnehmer für Wettbewerbsstufe II

ab 01.03.2015 – 10.07.2015

Wettbewerbsstufe II: Umsetzung der Projektidee
Vor-Ort-Besuche der Wettbewerbskoordination

10.07.2015

Einsendeschluss Dokumentation der Projektumsetzung

August/September 2015

Jurysitzung und Prämierung Wettbewerbsstufe II


  WELCHE Formalitäten sind zu beachten?


>>

Pro teilnehmende Gruppe ist das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular per Post an die LSJ Sachsen e.V., Hoyerswerdaer Str. 22, 01099 Dresden zu senden. Darin bestätigt der Teamchef die Erfüllung der Teilnahmebedingungen für den Wettbewerb.

>>

Die Anmeldefrist für den Wettbewerb beginnt am 01.06.2014 und endet am 30.09.2014.

>>

Nach der Anmeldefrist bzw. wenn alle Plätze vergeben sind, erhält jedes Team per E-Mail die Anmeldebestätigung.

>>

Die E-Mail-Adresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angeben, sollte von Ihnen regelmäßig „bewirtschaftet“ werden, so dass Sie alle Teilnehmerinformationen, die wir im Wettbewerbsverlauf per E-Mail versenden, auch erhalten. „Checken“ Sie bitte daher regelmäßig Ihre E-Mails.

>>

Ändert sich Ihre E-Mail-Adresse, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail an wettbewerb@macht-euer-ding.de mit.

>>

Für die Einreichung der Beiträge der Wettbewerbsstufe I ist das Formular „Dokumentation Projektidee“ zu nutzen. Dieses erhalten die Teams per E-Mail.

>>

Einsendeschluss ist der 19.12.2014.

>>

Für die Wettbewerbsstufe II wird den teilnehmenden Teams eine virtuelle Pinnwand unter www.macht-euer-ding.de zu Dokumentationszwecken zur Verfügung gestellt. Diese ist mit Benutzername und Kennwort geschützt. Sie kann nur vom jeweiligen Team und der Wettbewerbsleitung eingesehen werden.

>>

Beiträge, die ohne oder mit nicht vollständig eingereichten Anmeldeunterlagen eingereicht werden, werden vom Wettbewerb ausgeschlossen. Dies gilt auch für Beiträge, die in irgendeiner Weise gegen die Wettbewerbsbestimmungen verstoßen oder unter Nennung falscher Angaben eingereicht wurden.

>>

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


  BEWERTUNG und GEWINN


Die Bewertung der Beiträge erfolgt durch eine fachkundige Jury, bestehend aus Vertretern des Sächsischen Staatsministerium für Kultus und der Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe Sachsen e.V.

Auswahlkriterien Wettbewerbsstufe I:

>>

Das Projekt hat einen konkreten Bezug zu Inhaltsaspekten in mindestens zwei Themenfeldern der Lebenskompetenz.

>>

Es wird deutlich, dass Kinder und Jugendliche an der Projektentwicklung beteiligt sind.

>>

Die Lernziele des Projektes sind klar formuliert. Sie orientieren sich an den im Lernportal beschrieben Kompetenzen als Lernziele.

>>

Lehr- bzw. Bildungsplanbezüge sind deutlich.

>>

Das Projekt orientiert sich an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen.

>>

Das Projekt ist so angelegt, dass es auch ohne finanzielle Unterstützung umgesetzt werden kann.


Auswahlkriterien Wettbewerbsstufe II:

>>

Das Projekt ist in Bild und Text kreativ dokumentiert.

>>

Das Projekt hat einen konkreten Bezug zu Inhaltsaspekten in mindestens zwei Themenfeldern der Lebenskompetenz.

>>

Es wird deutlich, dass eine Gruppe (mindestens 10 Kinder und Jugendliche) an der Projektumsetzung (und an der Projektentwicklung) beteiligt ist.

>>

Die Lernziele des Projektes sind erreicht.

>>

Lehr- bzw. Bildungsplanbezüge sind deutlich.

>>

Das Projekt orientiert sich an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen.

>>

Es ist deutlich, dass die Kinder und Jugendlichen Freude und Motivation bei der Umsetzung des Projekts haben.

>>

Das Projekt ist alltagstauglich, kann ohne finanzielle Unterstützung umgesetzt werden und regt zum Nachmachen an.


Die Jury ermittelt nach Wettbewerbsstufe I die 15 besten Projektideen und nach Wettbewerbsstufe II die drei besten Projekte - nicht öffentlich - nach Stimmenmehrheit. Die Entscheidung ist bindend. Bei gleicher Stimmenzahl entscheidet das Los. Das Ergebnis wird den Gewinnern per E-Mail oder Post mitgeteilt sowie die Namen bekannt gegeben.
Die verschiedenen Umsetzungsideen werden anschließend im Lernportal „Junge Sachsen fit fürs Leben“ strukturiert eingeordnet.

Gewinn

>>

Die 15 pfiffigsten Projektideen aus Wettbewerbsstufe I, die eine klare Zielstellung aufweisen und die Beteiligung aller verdeutlichen, werden ausgezeichnet. Die Gewinner erhalten Prämien im Wert von je 300 Euro. Zudem qualifizieren sich die 15 Gewinnerteams für die Wettbewerbsstufe II.

>>

Drei Gewinnerprojekte mit Prämien im Wert von je 500 Euro werden nach der Wettbewerbsstufe II ausgelobt. Der Spaß, die Freude und die Motivation an einem gemeinsamen Projekt stehen im Vordergrund!


  Eigentums-, Urheber-, Nutzungs- und sonstige Rechte


>>

Die dargestellten Personen sind mit der Veröffentlichung ihrer eingereichten Projektdokumentation (Fotos, Filme, Plakate, Texte) im Rahmen des Wettbewerbs einverstanden. Hier geht es zu Informationen über Recht und Personenfotos (http://www.lehrer-online.de/personenfotos.php?sid=72546344832895665235461456152480)

>>

Durch die Teilnahme am Wettbewerb werden personenbezogene Daten erhoben. Diese werden nur zum Zwecke der Durchführung des Wettbewerbes verwendet. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

>>

Mit der Einreichung der Beiträge versichern die Teilnehmer, dass sie über alle Rechte an den eingereichten Beiträgen (Fotos, Filme, Plakate, Texte) verfügen.

>>

Es dürfen nur Projektdokumentationen eingereicht werden, die keine Rechte Dritter (Recht am eigenen Bild, Urheberrecht, Markenrecht, allgemeines Persönlichkeitsrecht) verletzen und auch sonst keinen unzulässigen Inhalt aufweisen.

>>

Es dürfen keine Projektdokumentationen, die Gewalt verherrlichen sowie mit erotischem oder sexuell geprägtem oder rassistischem Inhalt eingereicht werden.

>>

Gescannte Fotos und Texte aus Zeitungen, Büchern, anderen Internetseiten etc. dürfen für den Wettbewerb nicht verwendet werden.

>>

Der Nutzer räumt dem Veranstalter das Recht ein, die Materialien online auf den Webseiten des Wettbewerbs www.macht-euer-ding.de und des Lernportals “Junge Sachsen fit fürs Leben“ (www.lernportal-sachsen-lebenskompetenz.de) zu veröffentlichen.

>>

Darüber hinaus räumen die Teilnehmer mit prämierten Beiträgen dem Veranstalter unentgeltlich die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten ausschließlichen Nutzungsrechte an den eingereichten Beiträgen ein, insbesondere zur Bearbeitung, Wiedergabe und Vervielfältigung in Print- und Onlinemedien.

>>

Persönliche Daten der Teilnehmer mit prämierten Beiträgen dürfen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters an Dritte, z. B. Zeitungsredaktionen, weitergegeben werden.

>>

Die Veranstalter verpflichten sich die Fotos nicht für gewerbliche und kommerzielle Zwecke zu nutzen.

>>

Die persönlichen Daten von Teilnehmern, deren Beiträge nicht prämiert wurden, werden innerhalb von 6 Monaten nach Beendigung des Wettbewerbs gelöscht.


  ZUSTIMMUNG


Mit der Zustimmung für die Anmeldung versichert der Teamchef, dass das Team mit den Teilnahmebedingungen und den Regeln des Wettbewerbs Macht euer Ding! Die Teamchallenge 2014/2015 einverstanden ist.

Wir wünschen viel Freude und Erfolg mit Eurer Teilnahme bei
Macht euer Ding! Die Teamchallenge 2014/2015
und sind gespannt auf alle Beiträge!



hoch


Macht euer Ding!

Der Wettbewerb
im Rahmen
des Lernportals

JUNGE SACHSEN FIT FÜRS LEBEN